Herzlich Willkommen

bei den hörspuren durch Vorarlbergs Grüne Zonen!

Das Projekt "Hörspuren" ermöglicht es, sich anhand von Audio-Sequenzen an ausgewählten Standorten und Schauplätzen mit dem Thema "Landesgrünzone" auseinanderzusetzen. Zentraler Bestandteil sind Kurzimpulse von ExpertInnen, welche die Bedeutung dieser Grünflächen und einer nachhaltigen Raumplanung erahnbar machen und - begibt man sich an die Orte - auch noch erlebbar machen. Die persönlichen Erfahrungsbereiche der einzelnen ReferentInnen im Umgang mit Grund und Boden bieten unterschiedlichste Perspektiven zu einem Thema, das aktueller und dringender ist denn je. Das Angebot ist kostenlos.

Hier könnt ihr alle Hörspuren sowie

Texte und Tour-

Karten gratis herunterladen:

Hier findet ihr eine kleine aber feine Auswahl an Informationen rundum die Themen Raumplanung, Grünzone und Flächenentwicklung:

factbox Landesgrünzone:

Die Referentinnen

Ziel dieses ungewöhnlichen Projektes ist die Auseinandersetzung mit Vorarlbergs wichtiger und knapper Ressource "Boden": Die "Hörspuren" laden zu Spaziergängen ein bei denen der hohe Stellenwert der Grünzone lebendig wird. Eine Fläche von Freiräumen, wie sie damals festgelegt wurde, würde heute nie mehr zu Stande kommen. Das ist ein Schatz. Derzeit können sieben Audiosequenzen angehört und heruntergeladen werden. Die Stimmen unserer ReferentInnen sowie die räumliche Konfrontation machen erlebbar, wie unabdingbar es für Vorarlbergs Bevölkerung ist, nachhaltige räumliche Konzepte zu verfolgen um unsere Zukunft nicht buchstäblich zu verbauen.

NEU:  Hörspuren -

Grünzonen-Spaziergänge in Vorarlberg